Blutspende Prosselsheim mit magerem Ergebnis

Veröffentlicht am 16.11.2011

Beim Blutspendetermin in Prosselsheim, in den Räumen des TSV - Prosselsheim konnten am 28. Oktober 2011 nur 51 Frauen und Männer wegen des Brückentages und Herbstferien begrüßt werden, die Blut spenden wollten. 45 Blutspender konnten zur Blutspende zugelassen werden

Erfreulicherweise waren drei Erstspender erschienen, um in die Riege der Blutspender aufgenommen zu werden. Diese erhalten in den nächsten Wochen den Blutspendepass mit allen relevanten Daten über ihr Blut. Dieser Ausweis kann im Notfall das Leben retten.

Zu seiner25. Blutspende konnte Elfriede Landauer aus Prosselsheim begrüßt werden. Sie wird in einer gesonderten Veranstaltung mit der Spendermedaille in Gold (25) geehrt.

Vor Ort konnten Ehrungen vorgenommen werden. Dies waren für zehn Blutspenden die Medaille in Silber an Claudia Horn, Prosselsheim. Weiterhin für drei Blutspenden die Medaille in Bronze an Marco Schmitt, Kürnach; Christopher Horn aus Prosselsheim; Elke Hase aus Röttingen und Winfried Schmitt aus Unterpleichfeld.

Die BRK Bereitschaft Oberpleichfeld-Bergtheim und der Blutspendedienst bedanken sich bei allen Blutspenderinnen und Blutspendern für den Dienst am Nächsten, sowie auch bei dem TSV Prosselsheim, der die Räume im Sportheim zur Verfügung gestellt hat. Weiterhin wünscht Ihnen das Bayerische Rote Kreuz eine besinnliche Adventszeit.

Artikelaktionen